Heiligabend in bester Gesellschaft

Veröffentlicht am 18.12.2013
in Ludwigsburger Kreiszeitung

Heiligabend in bester Gesellschaft

Wie verbringen einsame Menschen eigentlich
Heiligabend? Solche Fragen stellen
sich nur wenige Menschen, meist erst
dann, wenn sie selbst betroffen sind. In
Ludwigsburg gibt es genau für solche
Menschen seit 1998 ein passendes Angebot
unter dem Motto „Heiligabend allein?
– Nein! Gemeinsam feiern, essen, trinken,
singen“. Der Kreisdiakonieverband Ludwigsburg
organisiert diese Veranstaltung
auch in diesem Jahr in Kooperation mit
verschiedenen Partnern.
Zwischen 16 und 20 Uhr wird dieser besondere
Tag gemeinsam begangen. „Unser
Angebot findet in der Regel große
Nachfrage. Wir rechnen mit 200 bis 250
Gästen an diesem Tag – von weit über
Ludwigsburg hinaus“, so Geschäftsführer
Martin Strecker. Das war bis vor kurzem
auch das größte Problem. Nach dem Abriss
des Gemeindehauses in der Ludwigsburger
Gartenstraße fehlte für diese Größenordnung
ein passender Saal. Die Stadt
Ludwigsburg stellte daraufhin der Diakonie
die Feuersee-Mensa auf dem Schulcampus
in der Karlstraße zur Verfügung.
Dort wird die Feier nach einem Jahr Pause
nun erstmals stattfinden.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier als Download

Ludwigsburger Kreiszeitung

<< Zurück zur Übersicht